Springe direkt zu Inhalt

Bundeskanzler-Stipendiat bei CeDiS

Ab dem 2. November forscht Gideon Unkeless im Rahmen eines Bundeskanzler-Stipendiums der Alexander-von-Humboldt-Stiftung im Bereich der Multimedialen Archive

News vom 03.11.2015

Gideon Unkeless aus New York ist einer von maximal 50 hochqualifizierten Stipendiaten aus den USA, aus Russland, China, Brasilien und Indien, die unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin ein Projektvorhaben an einer deutschen Gastinstitution verfolgen.

Ab dem 2. November wird Gideon Unkeless zwei Semester lang  im Bereich der multimedialen Archive bei CeDiS das von ihm gegründete Online-Projekt „Projected Memory“ weiterentwickeln. In einer Aufnahmekabine können Besucherinnen und Besucher der Gedenkstätte Sachsenhausen über ihren Besuch reflektieren und Ton- oder Videoaufnahmen hinterlassen. Im Rahmen seines Besuchs an der Freien Universität möchte er dieses Projekt weiterentwickeln und in weiteren Gedenkorten einrichten. Zudem möchte er die Audio- und Videoaufnahmen aus verschiedenen Museen und Gedenkstätten in einem Onlinearchiv sammeln und der Forschung zur Verfügung stellen, um beispielsweise die Interpretation historischer Geschehnisse und ihrer Wirkungsweisen zu untersuchen. Die Aufnahmen zeigen, wie Menschen sich an geschichtliche Ereignisse erinnern und wie sie durch Sprache und Gesten eine Verbindung zu einem historischen Ort aufbauen. Gleichzeitig ermöglicht die Installation den Besucherinnen und Besuchern, sich Zeit für sich selbst und die eigenen Gedanken zu nehmen.

Informationen über das Projekt Projected Memories:

http://www.projectedmemory.org

Kontakt Gideon Unkeless:

gideon@projectedmemory.org

Informationen zum Bundeskanzler Stipendium der Alexander von Humboldt Stiftung:

https://www.humboldt-foundation.de/web/bundeskanzler-stipendium.html

100 / 100