Hinweise zum Schutz von Daten und Persönlichkeitsrechten bei der Nutzung von Facebook und Twitter

Die Internetseite des Interview-Archivs "Zwangsarbeit 1939-1945" unter www.zwangsarbeit-archiv.de wird ergänzt durch Präsenzen bei Facebbok und Twitter.

Wenn Sie die sogenannten sozialen Netzwerke nutzen, gelten andere Datenschutzstandards als die der Freien Universität Berlin. Bitte beachten Sie, dass die Verarbeitung, insbesondere die Speicherung, Löschung und Nutzung personenbezogener Daten dem jeweiligen Dienstanbieter obliegt und die Freie Universität Berlin darauf keinen Einfluss hat. Zahlreiche Anbieter haben ihren Sitz nicht in Deutschland, sodass sie anderen gesetzlichen Bestimmungen unterliegen, die dem deutschen Datenschutzrecht u.U. nicht in dem gebotenen Umfang Rechnung tragen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir als Anbieter der Internetseiten des Interview-Archivs "Zwangsarbeit 1939-1945" keinerlei Kenntnis vom Umfang und Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Anbieter sozialer Netzwerke haben oder erhalten.

Informationen über den Umfang der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch Anbieter sozialer Netzwerke sowie Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Anbieter:

Weitere Hinweise zum Datenschutz der Freien Universität: