Interview mit Dr. Christian Schoelzel

Interviews with victims of National Socialism in Croatia (in German)

Dr. Christian Schölzel is the owner of the history communication company Culture and more and an expert in German (South)-Eastern European history. He spoke with victims of National Socialism in Croatia for the interview collection of the online archive "Forced Labor 1939-1945" (Subset: "Croatia – CM Munich"). He talks about his experience of the interview process and about history and memory in the former Yugoslavia.


Zur Person:

Dr. Christian Schölzel wurde 1964 geboren. Nach dem Studium der Geschichte in Hamburg und Berlin promovierte er in Leipzig ("Walther Rathenau – Eine Biographie“, Paderborn 2006). Er arbeitet lange im Museums- und Gedenkstättenbereich (u. a. Deutsches Historisches Museum, Gedenkstätte Sachsenhausen, Gedenkstätte Buchenwald) und hat Veröffentlichungen zu Themen der deutsch-(süd-)osteuropäischen Beziehungsgeschichte und zur jüdischen Geschichte vorgelegt. Seit 2004 ist er Inhaber des Geschichtsbüros Culture and more mit Sitz in Berlin (www.cultureandmore.com).

Zum Interview:

Ort: Berlin
Datum: 21.09.2010
Interviewer: Dr. Cord Pagenstecher
Kamera und Schnitt: Branka Pavlovic
Bearbeitung: Alexandra Neumann

Literaturauswahl:

  • Nemačka i Jugosloveni: Od istorijske slike o neprijatelju do realne manjine, in: JIČ (1998), H. 1,2, S. 119-134
  • Vom Balkan nach Berlin. Ein Streifzug durch die Beziehungen zu Jugoslawien und seinen Nachfolgestaaten. Mit Beiträgen von Ljubodrag Dimić, Radojka Grubić und Milan Ristović, Berlin 1999
  • Kollektivierungen von Erinnerung oder: Wie viele Holocauste existieren? Annäherungen, in: Dirk Fischer (Hg.), Transformation des Rechts in Ost und West, Berlin 2006, S. 353-367
  • Vom Schweigen und Erinnern. Kroatien und die Zwangsarbeit, in: Alexander von Plato u.a. (Hg.), Hitlers Sklaven. Lebensgeschichtliche Analysen zur Zwangsarbeit im internationalen Vergleich, Wien u.a. 2008, S. 137-150
  • Wolfgang Höpken, Christian Schölzel, Sanela Hodžić, Zwangsarbeit und der „Unabhängige Staat Kroatien 1941-1945“ (in Vorbereitung)