Expertenrunde "Zwangsarbeit in Europa - Zwangsarbeit in Berlin"

Begleitend zur Ausstellung "Zwangsarbeit. Die Deutschen, die Zwangsarbeiter und der Krieg" veranstaltete die Stiftung EVZ und das Jüdische Museum am 4. Oktober 2010 ein Podiumsgespräch über "Zwangsarbeit in Europa - Zwangsarbeit in Berlin" mit den Historikern Dr. Christine Glauning (Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide), Dr. Cord Pagenstecher (Berliner Geschichtswerkstatt e.V. / Freie Universität Berlin) und Dr. Jens-Christian Wagner (Gedenkstätte KZ Buchenwald und Mittelbau-Dora, Moderation Dr. Manfred Sapper (Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde). Der Audio-Mittschnitt ist hier zu hören.

Zwangsarbeit im Nationalsozialismus war ein Verbrechen in der Nachbarschaft: Berliner Passanten begegneten Zwangsarbeitern etwa in Kreuzberg in der Lindenstraße 28 - dort befand sich vermutlich eines der rund 3.000 in der ganzen Stadt verteilten Lager. In Berliner AEG-Werken waren bis zu 60 Prozent der Belegschaft Zwangsarbeiter, an ihrer Kleidung durch Kennzeichen erkennbar. Dennoch - konkrete Fakten und Erinnerungsorte sind wenig bekannt.

Die Historiker Christine Glauning (Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide), Cord Pagenstecher (Berliner Geschichtswerkstatt e.V. / Freie Universität Berlin) und Jens-Christian Wagner (Gedenkstätte KZ Buchenwald und Mittelbau-Dora) sprachen über historische Fakten und Orte der NS-Zwangsarbeit. Sie präsentieren neu erschlossenes Fotomaterial und gehen der Frage nach, wie dieses Gesellschaftsverbrechen und die Schicksale der Zwangsarbeiter erinnert werden. Moderiert wurde der Abend von Manfred Sapper (Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde).

Fotos der Veranstaltung:

http://www.stiftung-evz.de/projekte/geschichte/aufarbeitung-ns-zwangsarbeit/internationale_ausstellung/begleitveranstaltungen

Links und Literatur:

  • Zwangsarbeit. Die Deutschen, die Zwangsarbeiter und der Krieg. Begleitband zur Ausstellung, hg. v. Volkhard Knigge, Rikola-Gunnar Lüttgenau und Jens-Christian Wagner im Auftrag der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, Weimar 2010
  • Pagenstecher, Cord, Bremberger, Bernhard, Wenzel, Gisela, Zwangsarbeit in Berlin. Archivrecherchen, Nachweissuche und Entschädigung, Berlin 2008
  • Arbeitskreis Berliner Regionalmuseen (Hrsg.), Zwangsarbeit in Berlin 1938–1945, Berlin 2003
  • Das Dokumentationszentrum NS Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide. Zur Konzeption. Eine Veröffentlichung der Stiftung Topographie des Terrors, hrsg. v. Andreas Nachama, Christine Glauning, Katharina Sophie Rürup, Berlin 2006
  • "NS-Lager entdeckt". Zwangsarbeiterlager Schöneweide wird historischer Lernort, hrsg. v. Förderverein für ein Dokumentations- und Begegnungszentrum zur NS-Zwangsarbeit in Berlin-Schöneweide e. V., Berlin 2006