Interview mit Gisela Wenzel

Oral History und Geschichtswerkstätten

Gisela Wenzel ist Mitbegründerin der Berliner Geschichtswerkstatt und Expertin für NS-Zwangsarbeit in Berlin und Brandenburg. Für die dem Online-Archiv "Zwangsarbeit 1939-1945" zu Grunde liegende Interviewsammlung hat sie mit früher in Berlin eingesetzten Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern aus Lodz (Polen) gesprochen (Teilsammlung "Polen - BGW Berlin"). Sie berichtet über die Bedeutung von Zeitzeugen-Interviews für die Arbeit der Geschichtswerkstätten.

Zur Person:

Gisela Wenzel wurde 1943 geboren. Nach dem Studium der Geschichte und Politikwissenschaft in Heidelberg und Berlin arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin. Mitbegründerin der Berliner Geschichtswerkstatt e.V. (1981), Initiatorin und Koordinatorin zahlreicher Ausstellungen und Publikationen zur Berliner Lokal- und Alltagsgeschichte. Sammlung und Archivierung von Erinnerungsberichten und Fotos, lebensgeschichtlichen Audio- und Videointerviews ehemaliger Zwangsarbeiter mit Schwerpunkt Ost- und Mitteleuropa. Internationale Bildungs- und Begegnungsarbeit in Zusammenarbeit mit Zeitzeugen und Opferverbänden in diesen Ländern. Wissenschaftliche Mitarbeit an der Koordinierungsstelle Zwangsarbeit (KST) der Berliner Entschädigungsbehörde.

Zum Interview:

Ort: Berlin
Datum: 31.07.2009
Interviewer: Thomas Irmer
Kamera und Schnitt: Branka Pavlovic
Bearbeitung: Alexandra Neumann

Literaturauswahl:

  • Berliner Geschichtswerkstatt (Hrsg.), Alltagskultur, Subjektivität und Geschichte. Zur Theorie und Praxis der Alltagsgeschichte. Münster 1994
  • Gisela Wenzel, „Grabe, wo Du stehst“. Zwei Jahrzehnte Berliner Geschichtswerkstatt, in: Geschichtswerkstätten gestern-heute-morgen. Bewegung! Stillstand. Aufbruch?, Hamburg 2004
  • Berliner Geschichtswerkstatt (Hrsg.), Zwangsarbeit in Berlin 1940-1945. Erinnerungsberichte aus Polen, der Ukraine und Weißrußland, Erfurt 2000
  • Cord Pagenstecher, Bernhard Bremberger, Gisela Wenzel, Zwangsarbeit in Berlin. Archivrecherchen, Nachweissuche und Entschädigung, Berlin 2008
  • Gisela Wenzel und Ewa Czerwiakowski, Das Schicksal der polnischen Sklaven- und Zwangsarbeiter aus Lodz, in: Alexander von Plato u.a. (Hrsg.), Hitlers Sklaven. Lebensgeschichtliche Analysen zur Zwangsarbeit im internationalen Vergleich, Wien 2008